FOCUSING

"Nichts, was sich schlecht anfühlt, ist jemals der letzte Schritt."
Gene Gendlin

 

Focusing

Focusing und Focusing (- Therapie) bedeutet mit der Resonanz des Körpers zu arbeiten und gehört damit zu den körpertherapeutisches Verfahren.

Focusing bedient sich einer Form der nach innen gerichteten körperlichen Aufmerksamkeit, die – beginnend mit körperlichen Erfahrungen – in der Zone zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten geschieht.

Was anfänglich nur eine vage Empfindung, ein Etwas ist, führt bald zu einer körperlich gespürten Bedeutung, die uns wissen lässt, wie wir eine spezifische Lebenssituation deuten und auf sie reagieren.

"Der Körper ist in jeder Situation und jede Situation ist im Körper" (Eugene Gene Gendlin).

So wird mit Focusing der psychische Prozess beschrieben, der in einem Menschen abläuft, wenn er sich zu seinem eigenen inneren Erleben hinwendet. Es ist eine Methode, die die Signale des Körpers in Beziehung setzt zu unseren tiefliegenden Prozessen, diese durch Wahrnehmungsschulung bewusst macht und damit eine neue innere Ordnung entstehen lässt. Der Körper gilt hierbei als Basis für vertieftes Selbstempfinden und Präsenz.